Einsatzspektrum

Waagrechtspanner

STC-HH / STC-HV / STC-HA

Eine perfekte Befestigungsmöglichkeit für Werkstücke, für deren Bearbeitung kein Griff im Weg sein darf. Denn hier wird das Werkstück von oben schnell fixiert, indem der Griff von oben nach unten gedrückt wird. In Spannstellung verbleibt der Griff also parallel zur Auflagefläche. So kann das Werkstück sicher bearbeitet werden.
Die variablen Waagrechtspanner sind in drei Grundplatten-Ausführungen und in Spannweiten von 35, 40 und 60 mm erhältlich.

Waggrechtspanner


Schubstangenspanner

STC - IHH / STC - IHA

Dieser Schnellspanner erweist sich beispielsweise bei Fräs- und Bohrarbeiten als besonders praktisch. Die Bewegung des Hebels wird in eine Axialbewegung der Schubstange umgewandelt. Dadurch wird das Werkstück nicht von oben sondern von der Seite fixiert.
Die variablen Schubstangenspanner gibt es in zwei Grundplatten-Varianten und in Spannweiten von 25 und 35 mm.

Schubstangenspanner


Senkrechtspanner

STC-VH

Beim Senkrechtspanner erfolgt die Fixierung des Werkstücks wie schon beim Waagrechtspanner von oben. Hier wird jedoch zum Anspannen der Hebel von unten nach oben bewegt und verbleibt in Spannstellung senkrecht zum Tisch. Dies kann äußerst vorteilhaft sein, wenn schwer zugängliche Stellen bearbeitet werden müssen oder Arbeiten gegenüberliegend zu den Spannhilfen erfolgen sollen.
Die variablen Senkrechtspanner gibt es mit einer waagrechten Grundplatte und in Spannweiten von 35 und 40 mm.

Senkrechtspanner



Detailinformationen finden Sie auch in unserem STC-Prospekt.